YIW minimal

 

 

 

 

Feedbacks von SchülerInnen aus...

"Yoga in der Schule"

Ich fand es sehr schön, dass Frau von Grünigen bei den Yogalektionen auf uns eingegangen ist, waren wir müde durften wir auch mal ein bisschen länger entspannen oder wenn wir unruhig waren, hat sie probiert uns ein bisschen runter zu fahren. Ich fand die Stunden immer recht entspannend und zum Teil auch amüsant. Ich denke die Atemübungen und verschiedenen Stellungen können mir auch sonst im Alltag helfen. Das Jahr mit Frau von Grünigen als Yogalehrerin hat auf jeden Fall Spass gemacht. Wir haben sogar auch noch ein bisschen etwas über die Geschichte vom Yoga gelernt.

Schülerin, 3. OS, 15 Jahre

Ich finde es cool, dass du unsere Yogalehrerin bist. Ich hoffe, dass du Yoga weiter machst. Du bist mega lieb.

Schülerin, 2. US, 8 Jahre

Nadines Yogastunden sind mir in Bezug auf zwei Aspekte sofort aufgefallen: Sie wählt die Bewegungen ausgezeichnet aus, so dass der Körper am Ende vollkommen belebt und erfrischt ist. Ausserdem sagt sie die Übungen so genau an, dass man immer versteht, was zu tun ist, und helfende Eingriffe höchst selten nötig werden. Selbst wenn man einige Zeit nicht trainiert hat und der Körper nicht mehr allzu jung ist, fällt es nicht schwer, am Unterricht teilzunehmen – die ausgewählten Übungen fordern zwar, überfordern jedoch nie.
Ich habe alle Lektionen bei Nadine sehr genossen und hoffe, dass sie bei einer allfälligen Stellvertretung wieder einspringen kann.

Englischlehrerin an der Kantonsschule Hohe Promenade, 49 Jahre

"Yoga ganz Privat"

Kennen gelernt haben wir uns in einem ganz anderen Umfeld. Ich lernte dabei Nadine als interessante und warmherzige Person kennen. Beeindruckt war ich aber von ihrer direkten aber auch sehr einfühlsamen Art mit ihrem Umfeld um zu gehen. Dies ermutigte mich, endlich mit Yogaunterricht zu beginnen, mit ihr als Privatlehrerin, um einerseits ohne Hemmungen und andererseits auch spezifisch ‚Arbeiten‘ zu können. Yoga ist für mich noch immer Arbeit! Beweglichkeit, Kondition aber auch die notwendige Geduld und Konzentration in den Stunden fordern mich. In den 3 Monaten in denen ich nun schon bei Nadine Unterricht nehme, habe ich mich immer so wohl gefühlt, dass ich – mit den (langsamen) Fortschritten -  mehr und mehr Freude am Yoga bekomme.
Als Lehrerin schätze ich an Nadine den klaren und konsequenten Aufbau der Lektionen, ihre Geduld, ihre Wachheit (sie merkt sehr schnell in welcher mentalen Verfassung ich bin) und die Professionalität ihres Unterrichts, der sich, neben dem mentalen Einfluss, auch in einem zunehmenden körperlichen Wohlbefinden ausdrückt!

Unternehmensberater, 60 Jahre

"regulären Klassen"

Mir hat das Yoga über Mittag geholfen um zu entspannen und aufzutanken. Nadine hat durch ihre ruhige und kompetente Art schnell Vertrauen geschaffen, um sich wohl zu fühlen. Sie konnte gut mit den unterschiedlichen Leistungsvermögen der Teilnehmenden umgehen und hat uns ermutigt, unsere eigenen Grenzen ernst zu nehmen und trotzdem in kleinen Schritten auch Grenzen zu erweitern. Die Yogaeinheiten waren abwechslungsreich aber gezielt aufgebaut. Mit knappen theoretischen Ergänzungen wurde das Verständnis für Yoga gefördert.

Projektleiterin, Eltern- & Erwachsenenbildung, 59 Jahre

In  deinem Yoga Unterricht fühlte ich mich immer auf sehr einfühlsame Art gefördert und gefordert. Geschätzt habe ich auch den sorgfältigen Aufbau des Unterrichts/der Unterricht Stunden. Deine Yoga Stunden haben eine Art fliessender Qualität. Auch anstrengende(re) Lektionen kamen mir manchmal „nur“ einen Augenblick lang so vor.
Ein paar Asanas kannte ich bereits, aber in deinem Yoga Unterricht habe ich zum ersten Mal erlebt, was für eine Rolle Atem-Übungen spielen können.

Psychologe und Psychotherapeut, 59 Jahre

Was ich an Deinem Unterricht super finde, ist einfach die Art und Weise wie Du unterrichtest. Ich finde Du erklärst alles sehr genau, verständlich und klar, aber auch nicht zu viel! Es fühlt sich natürlich an und man merkt einfach, dass Du die 'Philosophie' oder wie man das nennt :), auch lebst! Deine Stimme ist angenehm und das finde ich persönlich extrem wichtig. Du strahlst Ruhe aus (mit richtigen Portion Humor) und das überträgt sich auch automatisch auf den Unterricht.

Kaufmännische Angestellte, 34 Jahre

Super Einstieg ins Yoga für mich denn von Woche zu Woche sieht man den Erfolg durch dein super Aufbau; es macht mir riesen Spass. Durch Deine sehr exakten detaillierten mehrmaligen Erklärungen der Übungen/Atmungen und deiner ruhigen sehr angenehmen Stimme kann ich mich immer tiefer in die Übungen hineingeben und das Yoga fühlen und verstehen. Meine Beweglichkeit steigt stetig und danke das Du auch individuell auf uns eingehst!

Kaufmännische Angestellte, 35 Jahre

Ich komme sehr gerne in deine Lektionen. Sie sind durchdacht aufgebaut und die jeweiligen Übungen und Übungsfolgen vielfältig. Die Schwerpunktthemen der jeweiligen Lektion werden intensiv und auf verschiedene Weise geübt.
Du leitest genau und sorgfältig an, beschränkst dich dabei zugleich auf das Wesentliche bzw. gibst nur ausgewählte Zusatzinformationen (z.B. zur Wirkung einer Asana), sodass genug Raum und Ruhe für das eigene Spüren bleibt. Bei Bedarf gibst du individuelle Hilfestellungen, die ich persönlich sehr schätze, weil ich dabei merke, wo und wie ich noch besser in die Stellung gehen kann.
Sehr hilfreich finde ich deine Hinweise, in welche Körperbereiche bei einer Stellung hineingespürt werden kann, da sie mich dabei unterstützen, fokussiert zu bleiben und meine Körperwahrnehmung zu verbessern.
Deine Haltung von innerer Ruhe und Präsenz unterstützt mich sowohl beim konzentrierten Üben als auch bei meditativen Phasen. Besonders schätze ich deine ruhige, gesammelte Ausstrahlung in der stillen Schlussentspannung.
Nicht zuletzt mag ich die offene und herzliche Art, mit der du auf deine SchülerInnen zugehst.

Lateinlehrerin am Gymnasium, Klassenlehrerin, 42 Jahre

Dass Nadine den Unterricht ruhig und gelassen angeht, empfinden wir als sehr angenehm. Bei ihr merkt man, dass sie möchte, dass wir Fortschritte machen. Bei ihrer Stimme kann man sich sehr gut entspannen und ihr Unterricht gestaltet sie sehr abwechslungsreich und intensiv.
Wir besuchen den Unterricht von Nadine immer wieder gern  :D

Detailhandelsfachfrauen, 20 Jahre

Seit mehr als einem Jahr besuche ich regelmässig den Yogaunterricht bei Nadine und nach wie vor gehe ich gerne in ihre Stunden. Ihr Unterricht ist abwechslungsreich, intensiv und die Übungen klar angeleitet. Mit ihrer ruhigen Stimme sorgt Nadine für eine entspannte Atmosphäre. Jede Stunde hat den Fokus auf einer anderen Körperpartie und ist begleitet von Atemübungen. Auch wenn gewisse Elemente wiederkehren, kommen immer wieder neue Übungen dazu, so dass die Stunden auch für Leute mit längerer Yogapraxis eine Herausforderung bedeuten. Nadine korrigiert Fehlstellungen oder ermutigt mit Stützen, Ziehen und Drücken. Die Stunden werden jeweils mit einer schönen und ruhigen Schlussentspannung abgeschlossen.

Primarlehrerin, 36 Jahre

 

"Yoga Kollegium – Learning by Teaching"

Nadine hat im Rahmen des Yogakollegiums eine spezielle Lektion für Yogalehrer abgehalten. Dabei hat sie ihre letzte Yogaerfahrung des Winters in Südindischen Ashrams verarbeitet. Es war eine zweistündige, sehr klar strukturierte präzise Lektion, die alle Körperteile geöffnet hat, die den Atemfluss stets im Auge gehabt hat. Für einmal waren die Asanas nicht anspruchsvoll, wie sonst bei Nadine, sondern weich und am Anfang fliessend, gegen Ende statischer.
Ein sehr ausgewogenes, klassisches, unprätentiöses Hathayogaprogramm, mit vielen Hand-Mudras (Ashvini, Shambavi, Nasikagradristi etc.), ganz genau geführt und verbal angesagt (man konnte mit geschlossenen Augen durch die Praxis gehen). Die tiefe Schlussentspannung war dann die Bestätigung dafür, dass diese äusserlich gesehen quasi einfache Klasse uns in eine eigene Tiefe geführt hat.

Theatermann & Yogalehrer, 51 Jahre


Facebook Newsletter